Donnerstag, 2. Februar 2012

Kopf hoch und Arsch in den Sattel


Der Titel meines Posts hat eigentlich nichts mit seinem Inhalt zu tun ... oder vielleicht doch, so ganz um die Ecke, denn meine liebe Freundin Andrea hat mir und vier anderen elf Fragen gestellt, die es heute zu beantworten gilt. Und das war der Arschtritt den ich wohl brauchte, um mich endlich wieder an das Notebook zu setzen und zu bloggen.

Wer's übrigens nicht gleich erkannt hat, mein Titel ist der Titel eines großartigen Liedes von Jupiter Jones.

1. Liest du Tageszeitung?
Hmmmm, nur am Notebook und auch nicht regelmäßig. Gerne lese ich die Zeit in Papierform, aber ebenfalls nicht regelmäßig, da ich an einer Ausgabe durchaus zwei bis drei Wochen lesen kann. Das mit den Zeitungen könnte aber gerne wieder mehr werden.

2. Was war Dein Lieblingsessen als Kind?
Spontan ist mir eingefallen: Serbische Bohnensuppe. Am heiligen Abend gab es bei uns immer Kartoffelsalat mit Würstchen und ich mag das ÜBERHAUPT NICHT. Deshalb durfte ich mir eine Alternative wünschen und das war, tadaaa, eine Dose Serbische Bohnensuppe. Als Kind kann man so einfach glücklich gemacht werden!

3. Was ist es jetzt?
Alles mit Feta. Genauer kann ich es nicht eingrenzen.

4. Wo in Deiner Wohnung hältst Du Dich am liebsten auf?
Wir sind gerade umgezogen und ich kann diese Frage noch nicht so richtig beantworten. Momentan freue ich mich 'nen Keks über unseren grooooßen Tisch an dem ich gerade sitze, an dem ich nähe, an dem ich mit dem Großen Puzzel mache und spiele, an dem wir mit Feunden essen und uns unterhalten.

5. Welche Farbe haben Deine Wände?
Da wir noch nicht alle Wände gestrichen haben, gilt diese Frage nicht ;-).
Das Ziel ist alles weiß zu streichen. Der gegenwärtige Stand ist viel weiß, gelb, vanille, eisblaugrau und eine rote Küche, die Augenkrebs macht.

6. Schreibst du Tagebuch oder reicht Dir Dein Blog?
Ich schreibe kein Tagebuch und mein Blog erfüllt weder diesen Anspruch noch ist er dafür gedacht. Ich versuche alle besonderen Dinge, süßen Sätze und Ereignisse der Kinder festzuhalten, aber das gelingt mir nicht so gut wie ich mir das wünsche. Ansonsten dokumentiere ich eher mit Fotos.

7. Kannst Du gut allein sein?
Ich weiß es nicht. Ich glaube ja, aber mit Sicherheit kann ich es nicht sagen. Immer wenn ich alleine bin mag ich es sehr und freue mich häufig drauf, aber da ich noch nie alleine gelebt (also so ganz alleine in einer Wohnung, WG zählt nicht), auch bisher nicht alleine Urlaub gemacht habe und mit fünf Geschwistern groß geworden bin, fehlen mir die längerfristigen Erfahrungen.

8. Welches ist für Dich der schönste Ort auf der Welt?
Mein zu Hause mit meiner Familie.

9. Was machst Du in einer fremden Stadt als erstes?
Da, wo ich ankomme (also nicht direkt auf dem Bahnhof, sondern davor) stehen bleiben, tief einatmen, gucken, die Atmosphäre aufnehmen, mich freuen.

10. Mit wem möchtest Du unter keinen Umständen im Fahrstuhl stecken bleiben?
Henry Hübchen. Den kann ich nicht leiden.

11. Kochst Du nach Rezept oder nach Gefühl?
Wenn ich mich auf neues Gebiet wage gerne nach Rezept, aber im Allgemeinen nach Gefühl.


Und nun kommen meine elf Fragen an Lise, Kirsten, Renaade, Paula und Nik. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Lust habt mitzumachen.

1. Was ist Deine Lieblingsfarbe und wo findet sie sich bei Dir am häufigsten wieder (Wohnung, Deko, Schmuck, Kleidung ...)?
2. Zu welcher Tageszeit bist Du am kreativsten?
3. Hast Du eher selbstgemachtes an den Wänden hängen oder gekauftes?
4. Was war die schönste Nachricht, die Du im Januar bekommen hast?
5. Frühstückst Du werktags lieber Müsli oder Brötchen?
6. Was hast Du als letztes im Kino gesehen?
7. Warum lebst Du dort, wo Du lebst?
8. Welches ist der beste Beziehungstip, den Du von Deinen Eltern oder einem Verwandten bekommen hast?
9. Welches war Dein Lieblingsbuch als Kind?
10. Bist Du mit Deiner Berufswahl, die Du direkt nach der Schule getroffen hast, zufrieden und arbeitest Du noch immer in diesem Bereich?
11. Bei welchem Lied mußt Du sofort mitsingen?

Es grüßt Euch
Frau W.

Kommentare:

  1. Meine liebe Christiana! Danke für Deine Antworten - obwohl wir uns schon so lange kennen (es sind schon mehr als 7 Jahre, ich hab nachgerechnet!), hab ich was neues über dich erfahren - (Feta war allerdings klar :))
    Ich freu mich schon, auch bald bei euch am großen Tisch zu sitzen!

    Und: tolle neue Fragen hast Du Dir ausgedacht!

    Alles liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ach, und über das Vollkorngries-Rezept würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, klasse! Ich fühle mich gescheichelt!!!


    Jetzt muss ich nur mal schauen, wann ich die vielen Fragen (es stehen noch zwei weitere 11 Fragen aus) beantworte. Ich brauche dringend ein ruhiges Minütchen! :o)

    Danke für "Taggen" und liebste GRüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  4. Danke für´s Taggen... :) Das Buch ist großartig! Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ja na klar mach ich mit...
    Danke dir, dass du an mich gedacht hast!!!
    PS und die Bohnensuppengeschichte ist ja lustig :-)

    AntwortenLöschen