Dienstag, 12. Juni 2012

Helden des Alltags: Waffeln

... denn die erleichtern mir ab und zu und heute das Frühstücken mit morgenmuffeligen Jungs.



Meine Schwägerin ist Amerikanerin und bei ihr gibt es immer die tollsten Sachen zum Frühstück! Waffeln, Pancakes, Blueberrymuffins frisch aus dem Ofen ... LECKER. Da ich mit meinem Frühstückslatein gerade am Ende bin, ist es an der Zeit, diese Leckereien in unseren morgendlichen Ablauf zu integrieren.

Ich habe mich für Waffeln mit Vollkornmehl und Haferflocken entschieden:
Knapp 200 g Mehl (Type 1050) werden mit 70 g Haferflocken (ich habe die blütenzarten von Kölln genommen, da ich keinen Mixer zum mahlen der kernigen Haferflocken habe), 2 TL Backpulver und einer Prise Salz vermischt. In einer zweiten Schüssel habe ich 4 Eier mit 335 ml Buttermilch und 60 g Butter verrührt, dieses zu den trockenen Zutaten gegeben und gut durchgerührt. Ich lasse den Teig immernoch etwas stehen, damit er quellen kann und dann geht's los.

Da ich die doppelte Teigmenge zubereitet habe, ist das mein Vorrat für die nächsten Morgende mit gute-Laune-Engpaß:



Mit dem Einfrieren und wieder auftauen von Speisen bin ich nicht gerade fest befreundet, deshalb habe ich mich bei meiner Schwägering schlau gefragt. Aber ganz im Ernst - das hätte ich auch wirklich selber herausfinden können! Ich weiß nicht, warum ich vor diesem Thema immer wie der Ochs vor'm Berg stehe. Ich friere vier Waffeln ein und taue sie ein paar Minuten bei 100 Grad auf. Ganz einfach :).

Was frühstückt Ihr bzw. Eure Kinder in der Woche? Ich brauche INSPIRATION :).

Mehr Helden findet Ihr bei Stephie!

Es güßt Euch
Frau W.

Kommentare:

  1. Zu den Waffeln würd ich morgens auch nicht nein sagen!

    AntwortenLöschen
  2. Da ich immer noch nach nem leckeren Waffelrezept Ausschau halte, wandert deines jetzt gleich mal auf meine Backliste! Hört sich gut an :)

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen toll aus. Aber ich glaube, ein Waffeleisen würde sich für mich nicht lohnen, vielleicht lade ich mich mal bei dir zum Waffelessen ein :)

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wie lecker deine Waffeln aussehen, das Rezept ist notiert:-)
    Wir frühstücken meist Brot/Brötchen oder aber auch immer mal wieder gerne einen Frischkornbrei mit Obst.
    Liebste Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Frau W.
    das Rezept für den Frischkornbrei habe ich heute gepostet, ich hoffe, es ist dir eine Anregung!
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen