Mittwoch, 10. August 2011

Tutorium: Kissen mit Hotelverschluß

Ja, ich weiß, Ihr wißt schon alle, wie einfach der Hotelverschluß geht. Aber ich habe im Zuge meiner Planung eine revolutionäre Zeichnung erstellt, die ich mit Euch teilen möchte - vielleicht findet der Hotelverschluß dann ja noch mehr Nähanhängerinnen ;-).

Meine Anleitung habe ich für Kissen mit den Maßen 60x40 cm optimiert. Da ich es lieber mag, wenn der Bezug stramm sitzt, ist das Ziel ein Bezug mit den Maßen 56x38 cm, gerne auch etwas knapper.

Hier die Theorie:




In der Praxis sieht es dann so aus:




Was Ihr braucht (die Maße sind ab hier inklusive Nahtzugabe!):
1: 1x 40x32 cm
2: 2x 40x15 cm
3: 1x 40x28 cm
4: 1x 40x15 cm

Wie es geht:
Die einzelnen Teile werden entsprechend der obigen Zeichnung zusammengenäht. Die Abschlußkanten könnt Ihr entweder einfach falten, bügeln und absteppen oder mit einer frabigen Kante versehen, so zum Beispiel:


Das lohnt sich natürlich nur für die Kante der längeren Stoffseite (3), da diese nachher oben liegt - die der kürzeren Seite (4) ist innen im Kissen und somit unsichtbar. Sozusagen.

Als nächstes faltet Ihr den Stoff wie in der Zeichnung angedeutet. Der Stoff liegt richtig herum vor Euch, als erstes wird die längere Rückseite rechts auf rechts auf den Stoff gefaltet, als zweites die kürzere. Dann näht Ihr die beiden offenen Seiten (oben und unten) zusammen. Den Bezug wenden, Kissen rein und fertig!




Wenn Euch der Bezug zu locker sitzt, einfach wieder umdrehen und die Außenkanten ein paar cm weiter drinnen nach nähen.

Es grüßt
Frau W.

Kommentare:

  1. Schon wieder ein Monat rum?! *hihi*

    LG, Kirsten

    P.S. REVOLUTIONÄR!!! *hihi*

    AntwortenLöschen
  2. Und? Wie kommen die Kissen an?!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Die Kissen haben einen Freund gefunden, den Herrn Wirbelwind. Auch der tollste Mann mag sein Kissen sehr - dank Deiner Idee mit den "Liebespaar"-Schnecken ;-).
    Wie läuft es bei Euch?
    LG Frau W.

    AntwortenLöschen